Seit bereits über 10 Jahren gibt es am Evangelischen Ratsgymnasium Erfurt eine in mehrfacher Hinsicht außergewöhnliche Theaterarbeit, obgleich die Theatertradition am EvRG deutlich älter ist.

In den Theatergruppen, die als Initiative kultureller Jugendbildung unter dem Motto „Von Schülern, mit Schülern, für Schüler“ umgesetzt werden, leiten Schüler*innen älterer Jahrgangsstufen jüngere Schüler*innen an und erarbeiten gemeinsam eigene Inszenierungen. In jedem Schuljahr sind mehrere Theatergruppen mit Schülern aller Altersklassen aktiv. Als schulisches Freizeitangebot am Nachmittag proben die Schüler*innen Woche für Woche im dafür eigens zur Verfügung gestellten Raum. Hier finden nicht nur Proben sondern auch Aufführungen statt. Neben diesen Aufführungen nehmen die jungen Schauspieler*innen auch regelmäßig an regionalen und überregionalen Wettbewerben teil und konnten dabei bereits viele Auszeichnungen erringen.


Im Rahmen eines Probenlagers, das während der Projektwoche stattfindet, nutzen die jungen Theaterschaffenden jedes Jahr die  Gelegenheit nicht nur ihre geplanten Aufführungen vorzubereiten, sondern auch ihre organisatorischen Kompetenzen zu erweitern. Die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Aufführungen liegt nämlich in den Händen der Schüler*innen. Unterstützt werden Sie dabei von Herrn Jörg Nette, der als verantwortlicher Lehrer jederzeit für Fragen zur Verfügung steht und unter j.nette[at]evrg-erfurt.de per Mail erreicht werden kann.

 

Seit Dezember 2017 wird die Arbeit der Theater-AGs auch vom Förderverein Theater am Evangelischen Ratsgymnasium unterstützt. Er sieht seine Aufgabe in der Beschaffung und Bereitstellung von benötigten finanziellen Mitteln für die Theaterarbeit. Darüber hinaus unterstützt er die jungen Künstler*innen auf ideeller Ebene mit geeigneten Fördermaßnahmen.

Weitere Informationen zu den Theater-AGs und deren Projekte finden Sie auch unter: www.theateramevrg.de


-->